Château de Targé

September 24, 2018

Die Region Saumur ist eines der ältesten Weinbaugebiete Frankreichs und besitzt eine seit Generationen gewachsene Weinbautradition. Die AOC (Appellation d’Origine Contrôlée) ist seit 1957 anerkannt und umfasst 1.400 Hektar, wobei Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Cabernet Franc die Hauptrebsorten sind. Die Böden bestehen aus Kieselerde, Ton, Sand und Kalk aus Tuffstein.

 

Das Château de Targé befindet sich in Parnay, fünf Kilometer von Saumur entfernt. Von dort hat man eine wunderschöne Aussicht auf das Tal der Loire.

 

Der Saumur Brut von Château de Targé besteht aus 70% Chenin Blanc und 30% Cabernet Franc. Er bietet eine ideale Kombination aus Frische und Eleganz. Die Aromen von Birnen, Quitte und rosa Grapefruit harmonieren mit der lebendigen Säure. Durch die Reifung von zweieinhalb bis drei Jahren ist eine angenehme Cremigkeit mit einer nachhaltigen Perlage entstanden.

 

Der Chenin Blanc stammt von der Loire, vermutlich aus der Gegend um Angers. Abhängig von Anbaubedingungen und Terroir werden aus Chenin Blanc trockene oder halbtrockene Weiß- und Schaumweine und auch edelsüße Weine gekeltert, die eine gute Säurefrische aufweisen. Die Säurestruktur verleiht den Weinen ein hohes Reifepotenzial. In Südafrika ist die Rebsorte weit verbreitet und als Steen bekannt.

 

Cabernet Franc ist eine Rotweinsorte Sie ist nicht so verbreitet wie der bekanntere Cabernet Sauvignon, allerdings genügsamer hinsichtlich der klimatischen Anforderungen. Bis heute ist sie eine der sechs Rebsorten, die für Rotweine im Bordeaux verwendet werden dürfen. An der Loire wird er vor allem zwischen Angers und Tours angebaut. Im Vergleich zum Cabernet Sauvignon ist der Tanningehalt geringer, so dass die Weine eine deutlich geringere Adstringenz aufweisen und daher jünger trinkbar sind.

Zurück zur Übersicht

Geschenk gesucht?
Jetzt Gutschein anfordern!